Sommer

Auf Entdeckungsreise zu den besten Weinen des Trentino

Auf Entdeckungsreise zu den besten Weinen des Trentino

Wer wissen möchte, was die Weine des Trentino so besonders macht, muss mit den Winzern reden. Und das tut man am besten direkt vor Ort – in den Kellereien

Marzemino, Teroldego, Nosiola, Cabernet, Muskateller und Pinot: Die Palette der Weine des Trentino ist eine breite, ihr Ruf ein ganz besonderer. Das liegt zum einen in der vielen Arbeit, die Winzer und Kellermeister in diese Weine stecken, das liegt zum anderen aber auch an den Besonderheiten des Anbaugebietes. Was es mit beidem auf sich hat, erfährt man von den direkt Betroffenen, weshalb es sich lohnt, auf Entdeckungsreise durch die kleinen und größeren Kellereien dieses Landes zu gehen.

Die Türen vieler dieser Kellereien stehen Besuchern offen, seien diese nun “normale” Touristen, Weinliebhaber oder Experten. Hier kann man sich mit den Fachleuten austauschen, edle Tropfen verkosten und – warum nicht? – sich mit einem ordentlichen Vorrat an Weinen aus dem Trentino eindecken.

Die Kellerei-Tour beginnt man am besten vom Hotel Montana aus, von wo es zunächst in die Valle dei Laghi geht. So empfehlen wir einen Besuch in der Kellerei Pravis, in Lasino, in der seit mehr als 40 Jahren eine einzigartige Kombination aus Erde, Wind und Fels genutzt wird, um edle Trauben zu ziehen und noch edlere Weine zu keltern.

In Santa Massenza lohnt ein Abstecher in die cantina Maxentia, a Santa Massenza, die nicht nur Weine, sondern auch Grappe, Liköre und Destillate herstellt. Ebenfalls in Santa Massenza liegen das Weingut und die Destillerie Giovanni Poli, wo hervorragende Weine und Grappe hergestellt werden.

1852 gegründet wurde schließlich die Kellerei und Destillerie der Gebrüder Pisoni in Pergolese di Lasino, die Weiß- und Rotweine herstellt, vor allem aber auf die Produktion von TrentoDoc und des berühmten Vino Santo Trentino spezialisiert ist. Der Vino Santo ist ein Süßwein aus ausgewählten

Nosiola-Trauben, der in Eichenfässern ausgebaut wird und verdientermaßen das Qualitätslabel “Slow Food” trägt.
Wer noch ein paar Kilometer weiter fährt, findet in Mezzocorona die Destillerie Bertagnolli, die seit Jahrzehnten von Freunden der Familie Barbieri geführt wird. Ihre außergewöhnlichen Grappe werden behutsam hergestellt und altern im Falle der Spitzenprodukte in Eichenfässern. Wir sind überzeugt: Diese Destillerie ist ein Muss für alle, die eine Faible für besondere Qualitätsprodukte haben.