Langeweile kennt man im Montana nicht: Dafür sorgen wir persönlich!

Die Frage: “Was machen wir heute?” ist im Hotel Montana eine, die man sich nicht aus Langeweile stellt, sondern höchstens, weil es zu viel zu tun gibt. Das liegt auch an unserem täglichen Unterhaltungsprogramm.

Schon seit einem halben Jahrhundert kümmert sich unsere Familie persönlich um das Wohlergehen der Gäste. Das hat sich auch mit dem Wachsen unseres Hotels nicht verändert, schließlich soll sich hier jeder fühlen, als sei er zu Gast bei Freunden. Und wie es sich für einen Besuch bei Freunden gehört, halten wir ein breites Unterhaltungsprogramm für Sie bereit, egal, ob nun im Winter oder im Sommer. Gemeinsam gehen wir auf Entdeckungstour am Monte Bondone, unternehmen Ausflüge, kosten uns durch die traditionelle Küche und entdecken, was es an Unterhaltsamem zu erleben gibt.

Ausflüge und Wanderungen

Jeden zweiten Tag haben wir einen Ausflug auf dem Programm, wobei sich Ansprüche und Ziele ändern: von den Viote zur Rosta, vom Parolet zur Sat-Hütte. Im Wochenrhythmus wird das Programm angepasst, sodass Sie sicher sein können, nichts zu verpassen, was der Monte Bondone zu bieten hat.

Picknick auf den Viote

Die Landschaft der Viote ist einzigartig, deshalb ist ein Ausflug dorthin so etwas wie Pflichtprogramm für jeden Bondone-Urlauber- Und für jeden Gast im Hotel Montana sowieso. Schließlich wandern wir mit unseren Gästen nicht nur dorthin, sondern empfangen sie am Ziel auch mit einem wunderbaren Picknick auf den Wiesen. Dafür, dass Sie dabei kulinarisch auf Ihre Kosten kommen, sorgen nicht zuletzt Sebastian am Schneidebrett und Gjeka am Polentakessel.

Cristallo Activity

Neue Sportarten ausprobieren oder sich mit anderen darin zu messen: Auch dafür sorgen wir im Hotel Montana. Begleitet von den erfahrenen Cristallo-Lehrern können Jung und Alt Bogenschießen, Kleinfeldfußball spielen oder den Umgang mit dem Tennisschläger üben. Übrigens: Unser Tennisplatz ist einer der höchstgelegenen im ganzen Trentino. Das hat den großen Vorteil, dass Sie zwar ins Schwitzen kommen werden – nicht aber wegen der Temperaturen.

Verkostungen

Locker, genüsslich, informativ: Regelmäßig organisieren wir in unserer Stube Verkostungen heimischer Spezialitäten. Diese Tradition ins Leben gerufen hat Montana-Gründer Vittorio Barbieri, der schon in den 1980ern von seinen Gästen Trentiner Grappe verkosten ließ. Und das tun wir auch heute noch, nur sind noch andere Verkostungen dazugekommen, die mittlerweile einen Fixplatz im Programm haben: jene von Bieren etwa, die unsere Gäste besonders zu schätzen wissen.

Den Monte Bondone auf dem Rad erobern

Im Hotel Montana stehen Fahrräder, Mountainbikes und E-Bikes bereit. Schließlich gibt es kaum etwas Schöneres, als den Monte Bondone aus dem Fahrradsattel zu erleben.

Den Zauberwald entdecken

Im Sommer und im Winter begleiten wir Kinder und ihre Eltern auf Entdeckungstour in unsere Wälder. Vom Licht der Laternen angestrahlt, entfalten die Bäume am Monte Bondone eine besonders magische Wirkung – auf Klein und Groß gleichermaßen. Und so manch einer unserer kleinen Gäste schwört Stein und Bein, hier Fabelwesen gesehen zu haben. Wir sind manchmal nahe dran, es ihnen zu glauben.

Wassergymnastik

Auch die Wassergymnastik ist ein Fixpunkt auf unserem Programm. Warum? Weil die Gäste dieses Angebot lieben und wir wissen: Sie fühlen sich danach wie neu geboren.

Turniere, Turniere, Turniere

Billard, Tischtennis, Kleinfeldfußball, Darts, Kicker: Es gibt kaum etwas, worin wir uns im Hotel Montana nicht messen. Deshalb ist der Turnierkalender im Haus ein dichter.